Ich bin Claudio Schwarz und ich bin Frontend Entwickler aus Zürich. Seit 2005 setze ich in meiner Freizeit WordPress Themes um und habe 2011 unihockey-fotos.ch gegründet.

Titelfoto: Luis Llerena
Claudio Schwarz
3 Minuten, 20 Sekunden Lesezeit

Meine Lieblings Mac Apps

Tobias van Schneider hat Mitte Dezember 2015 seine 11 Lieblingsapps vorgestellt, ohne die er nicht leben könnte.


Wie Tobias habe ich auch meine Lieblingsapps für den Mac. Als ich Ende 2015 mein 4-jähriges MacBook mit einer SSD aufgerüstet habe und eine komplette Neuinstallation von OS X gemacht haben, durften einige Apps natürlich nicht fehlen. Ich habe versucht, die Apps nach Anwendungsgebiet aufzugliedern.


Entwickler (Front- und Backend)

Foto: Tapac
Foto: Tapac

MAMP PRO

Ich nutze MAMP PRO um meine WordPress Projekte lokal entwickeln zu können. MAMP gibts kostenlos, kann aber in der PRO Variante um sehr viele nützliche Features erweitert werden.

Kosten: Kostenlos (MAMP), 45 CHF (MAMP PRO)
Webseite besuchen


PHPStorm

PHPStorm ist meine bevorzugte Entwicklungsumgebung. Sie bietet sehr viele Features, welche ich für meine WordPress Themes gut gebrauchen kann.

Kosten: ab 89 € (persönliche Lizenz)
Webseite besuchen


Adobe Creative Cloud

Als Frontend-Entwickler ist man ständig mit den Adobe Produkten konfrontiert. Für die Entwicklung von Frontends brauche ich oft Illustrator (Icons) und noch öfters Photoshop.

Kosten: ca 70 CHF/Monat für alle Adobe Produkte
Webseite besuchen


Chrome

Chrome ist mein bevorzugter Browser. Zum Entwickeln von Webseiten ist er den meisten anderen Browsern eine Nasenlänge voraus.

Kosten: kostenlos
Webseite besuchen


Tower

Mit Tower kann ich meine Projekte bei Github und Bitbucket auschecken und Fortschritte „abspeichern“.

Kosten: ab 69 $
Webseite besuchen


Transmit

Transmit hilft mir, meine Dateien auf meinen FTP Account zu bringen. Geht aber auch mit PHPStorm.

Kosten: 34 $
Webseite besuchen


SnapRuler

Mit SnapRuler kann ich einfach Abstände in meinen Frontends abmessen.

Kosten: 10 $
Webseite besuchen


Schreiben

write

iA Writer

Wenn ich längere Artikel oder Texte schreibe, dann kommt bei mir immer der iA Writer zum Einsatz.

Kosten: 20 $
Webseite besuchen


Fotografie

Foto: Splitshire
Foto: Splitshire

Photo Mechanic 5

Ich habe dank Photo Mechanic 5 meinen Foto-Workflow erheblich verbessern können. Vor allem für meine Unihockey Bilder, wo ich sehr viele EXIF Dateien pflegen muss, bringt mir Photo Mechanic dank Code Replacements einen grossen Vorteil.

Kosten: 150 $
Webseite besuchen


Adobe Lightroom

Nachdem ich alle wichtigen EXIF Daten abgefüllt habe, speichere ich die Bilder in Lightroom ab und bearbeite sie direkt mit meinen Voreinstellungen (für jede Unihockey-Halle habe ich andere Einstellungen).

Kosten: ca 70 CHF/Monat für alle Adobe Produkte
Webseite besuchen


Adobe Photoshop

Photoshop nutze ich meistens für meine Frontend-Aufgaben. Manchmal aber auch um kurz ein Bild zu zuschneiden oder Bilder minimal zu bearbeiten.

Kosten: ca 70 CHF/Monat für alle Adobe Produkte
Webseite besuchen


Social Media

Foto: Wilfred Iven
Foto: Wilfred Iven

Tweetbot

Um meine Twitter-Timeline lesen zu können setze ich auf Tweetbot.

Kosten: 10 $
Webseite besuchen


Reeder

Mit Reeder lese ich meine Feeds, welche ich via Feedly abonniert habe. Sehr nützlich zur weiteren Verarbeitung von Inhalten zu weiteren Social Networks. Wie ich das mache, habe ich im Artikel „Feeds für das persönliche Wissensmanagement“ beschrieben.

Kosten: 10 $
Webseite besuchen


ReadKit

ReadKit könnte ich zwar wie Reeder zum Lesen von Feeds verwenden. Allerdings, benutze ich ReadKit nur zur einfacheren Verwaltung von meinen Instapaper Links.

Kosten: 10 $
Webseite besuchen


Hilfsapps

help

Bartender

Mit Bartender steuere ich meine Menübar auf dem Mac. Die vielen kleinen Helferapplikationen kann ich so in der Menübar belassen, verstecken oder ganz ausblenden, was viel aufgeräumter aussieht.

Preis: ca. 16 CHF
Webseite besuchen


1Password

Als im November 2013 bekannt wurde, dass bei Adobe Unmengen an Accounts inkl. Passwörter geklaut wurden, war für mich klar, dass ich auf ein Passwort Tool umsteigen werde. Ich habe mich damals für 1Password entschieden und bereue die Entscheidung keinesfalls. Die iPhone und iPad App runden das Gesamtpaket ab.

Preis: 50 $
Webseite besuchen


Caffeine

Mit Caffeine kann ich mit einem kurzen Klick in der Menübar verhindern, dass mein Mac in den Schlafmodus geht.

Preis: kostenlos
Webseite besuchen


Alfred2

Alfred2 ist mein Ersatz für Spotlight. Ich kann darüber meine Apps starten, meinen Mac in den Schlafmodus schicken oder gar rechnen.

Preis: kostenlos oder ca. 25 CHF fürs Powerpack
Webseite besuchen