Ich bin Claudio Schwarz und ich bin Frontend Entwickler aus Zürich. Seit 2005 setze ich in meiner Freizeit WordPress Themes um und habe 2011 unihockey-fotos.ch gegründet.

Photo Credit: "Münsterbrücke" (CC BY-NC 2.0) by  W***
Claudio Schwarz
1 Minute, 4 Sekunden Lesezeit

Der Hafenkran in Zürich muss bleiben

Gestern kam mir Pony M. etwas zuvor, was ich bereits vorgestern für mich gedacht hatte, als ich den Hafenkran in Zürich besucht habe.


Meine „Immerdabei“-Kamera, die Olympus OM-D E-M5 ist momentan in der Reparatur. Darum habe ich am Sonntag mit Yannic abgemacht, weil er mir für diese 3-4 Wochen seine Fuji X100 ausleiht. Obwohl es leicht geregnet hatte, als ich loszog ging ich weiter durch die Zürcher Innenstadt. Und siehe da, der Regen war weg. Dafür entdeckte ich den Kinderumzug des „Sächsilüüte“. Was mich aber viel mehr interessierte war der Hafenkran. Ich wollte hingehen und dort ein paar Fotos schiessen und die Leute dort beobachten.

600 000 Franken soll die Kunstinstallation gemäss NZZ kosten. Aus meiner Sicht eine auf den ersten Blick gute Investition, denn was ich gesehen habe war grossartig.

hafenkran-zurich-by-purzlbaumWildfremde Menschen kamen miteinander ins Gespräch und diskutierten über die imposante Erscheinung. Es wurde über den Sinn oder Unsinn debatiert und fleissig Fotos gemacht. Obwohl es eher regnerisch als sonnig war an diesem Sonntagnachmittag, waren trotzdem viele Leute draussen im Freien, nur für einen Hafenkran. Das fand ich beeindruckend.

Ich kam also an diesem Nachmittag zum Schluss, dass der Hafenkran nicht aus Zürich verschwinden sollte. Er passt auf irgendeine komische Art und Weise ins Stadtbild.