03
Apr
09

#followfriday auf Twitter.

Verfasser: Claudio Schwarz

Erwartete Lesezeit: 0 Minuten, 47 Sekunden

Jeden Freitag.

Letzten Samstag stolperte ich auf Twitter zum ersten Mal über den Hashtag “Followfriday”. Heute machte ich mich einmal schlau, was es sich genau in sich hat, mit diesem Special auf Twitter.

Auf blog.datenschmutz.net wurde ich dann sehr ausführlich fündig. Gestartet wurde die Aktion von Micah Baldwin. Der Followfriday ist also nichts anderes als ein Tag, an dem man einen Twitteruser weiterempfiehlt. Besser gesagt, war. Die ursprüngliche Idee war es, nur einen User weiter zu empfehlen. Doch sieht man sich die Followfriday Tweets heute an, werden x-beliebige Twitteraccounts gefollowt. Ob dies besser oder schlechter ist, als ursprünglich angedacht? Man weiss es nicht. Ich werde mich auf jeden Fall von Fall zu Fall entscheiden, wie viele ich followen werde. Heute waren dies:

@designchuchi
@calmund
@christinezeller
@schaert
@madial

Auf weitere Followfridays. Ach ja, auf followfridays.com werden alle Tweets mit dem Hashtag #followfriday gesammelt.

(Screenshot: Claudio Schwarz – Der erste Tweet zum #followfriday)

Kommentare

  1. Wie ist dein Twitter-Username?

  2. Danke für die Recherche. Aber wenn ich den Screenshot vom ersten folowfriday anschaue, dann hat micah auch gleich 2 User angegeben, statt nur einen. Anzahl schient egal zu sein.

  3. Hach vielen Dank für die tolle Erklärung… ich wusste nämlich noch nicht, was #followfriday bedeutet ;)

    Herzlichen Dank,
    Gianna

Kommentar verfassen

* erforderlich